SAH Zentralschweiz

Das Schweizerische Arbeiterhilfswerk (SAH) besteht aus 10 im Inland tätigen, regionalen  Vereinen – darunter das SAH Zentralschweiz - und einem Verein mit internationaler Ausrichtung (solidar suisse).Das SAH Zentralschweiz engagiert sich für Erwerbslose, für Zugewanderte, für Menschen mit tiefem Bildungsstand und für diejenigen, die von Armut und Ausgrenzung betroffen sind.

Im Jahr 2007 erhielt das SAH Zentralschweiz - dank seiner Erfahrung mit Bildungsangeboten im Strafvollzug - von der gemeinnützigen Drosos Stiftung den Auftrag, das Projekt Bildung im Strafvollzug BiSt umzusetzen. Zu diesem Zweck wurde die Fachstelle BiSt in den Räumlichkeiten des SAH Zentralschweiz in Luzern eingerichtet. Nach Abschluss des Projektes änderte die Auftraggeberin: das SAH Zentralschweiz wurde von der Konferenz der Kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren (KKJPD) mandatiert, in den Konkordatsanstalten des schweizerischen Straf- und Massnahmenvollzugs BiSt schrittweise zu realisieren.
Über den Verlauf von BiSt und über die Arbeit der Fachstelle wacht seitens des Hilfswerks der SAH-Vorstand. Präsident ist Beat Däppeler, Geschäftsleiterin ist Ursula Schärli.

Kontakt

SAH Zentralschweiz
Birkenstrasse 12
Postfach 3867
CH-6002 Luzern